News

Lada legt zu

14. November 2017, 15:25 Uhr
ampnet
Lada legt zu
Lada Granta. Foto: Auto-Medienportal.Net
Lada legt zu: Während die russische Marke in Deutschland in der Nische wächst und in den vergangenen zehn Monaten die Zahl der Neuzulassungen gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 1376 auf 2188 Fahrzeuge steigern konnte, stiegen die Verkäufe auf dem Heimatmarkt um 17,1 Prozent.

Lada legt zu: Während die russische Marke in Deutschland in der Nische wächst und in den vergangenen zehn Monaten die Zahl der Neuzulassungen gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 1376 auf 2188 Fahrzeuge steigern konnte, stiegen die Verkäufe auf dem Heimatmarkt um 17,1 Prozent. Dort betrug der Absatz im bisherigen Jahresverlauf 249 845 Einheiten.

Der Granta - seit sechs Jahren das meistverkaufte Auto im Land - legte von Januar bis Oktober um 7,8 Prozent auf 75 910 Verkäufe zu. Dahinter folgt der Vesta mit 61 210 Stück (+44.2 Prozent), der seit wenigen Wochen in Russland auch als Kombi zu haben ist. (ampnet/jri)

Der Artikel "Lada legt zu" wurde am 14.11.2017 in der Kategorie News von ampnet mit den Stichwörtern Lada, Absatz, News, veröffentlicht.

ANZEIGE

Lada, Absatz

Weitere Meldungen

25. September 2018

Volvo V60 Cross Country: Robuste Familienkutsche

Kombis gelten allgemein als Familienkutschen. Also Autos, die Kind und Kegel bequem und entspannt durch die Gegend ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus