ADAC

Preisrückgang bei Benzin setzt sich fort

25. Oktober 2017, 13:00 Uhr
ampnet
Preisrückgang bei Benzin setzt sich fort
Die Entwicklung der Kraftstoffpreise (Stand: 24.10.2017). Foto: Auto-Medienportal.Net/ADAC
Wie bereits in der Vorwoche ist der Benzinpreis auch in dieser Woche leicht rückläufig.

Wie bereits in der Vorwoche ist der Benzinpreis auch in dieser Woche leicht rückläufig. Für einen Liter Super E10 mussten Autofahrer laut ADAC zur Wochenmitte 1,323 Euro und damit 0,6 Cent weniger als vor einer Woche bezahlen. Der Dieselpreis ist im bundesweiten Durchschnitt um 0,7 Cent auf 1,162 Euro gefallen.

Da die Preise an den Zapfsäulen auch im Tagesverlauf schwanken, rät der ADAC möglichst dann zu tanken, wenn die Preise niedrig sind. Vor allem abends lässt sich sparen, nachts und frühmorgens ist Tanken hingegen am teuersten. (ampnet/jri)

Der Artikel "Preisrückgang bei Benzin setzt sich fort" wurde am 25.10.2017 in der Kategorie Kraftstoffe von ampnet mit den Stichwörtern ADAC, Kraftstoffpreise, Sprit sparen, Spritpreise, Benzinpreise, Dieselpreise veröffentlicht.

ANZEIGE

ADAC, Kraftstoffpreise

Weitere Meldungen

25. Juni 2018

Neuer Ford Focus mit Schlagloch-Detektor

Kampf dem Schlagloch-Gerüttel: Für den neuen Focus ist laut Ford erstmals ein interaktives Fahrwerkssystem mit ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus