Auto

50 Jahre AMG: Sonderschau für die Power-Sterne

4. Oktober 2017, 10:37 Uhr
Mirko Stepan 3
350 Jahre AMG: Sonderschau für die Power-Sterne
mid Groß-Gerau - Die Supersportwagen-Studie Project ONE ist eines der Higlights einer AMG-Sonderausstellung im Mercedes-Benz-Museum, die am 20. Oktober 2017 startet. Daimler
3 Bilder
Wenn die Rede von leistungsstarken, sportlich abgestimmten Mercedes-Modellen ist, dann sind drei Buchstaben unumgänglich: AMG. Jetzt zeigt das Mercedes-Benz-Museum zum 50-jährigen Jubiläum der Performance-Abteilung eine Sonderausstellung.

Wenn die Rede von leistungsstarken, sportlich abgestimmten Mercedes-Modellen ist, dann sind drei Buchstaben unumgänglich: AMG. Jetzt zeigt das Mercedes-Benz-Museum zum 50-jährigen Jubiläum der Performance-Abteilung eine Sonderausstellung.

Vom 20. Oktober 2017 bis 8. April 2018 können Museums-Besucher die Sonderausstellung "50 Jahre AMG" besichtigen. Zehn Fahrzeuge, Motoren und weitere Ausstellungsstücke aus der Geschichte der 1967 gegründeten Performance- und Sportwagen-Marke, darunter auch das Designmodell des Mercedes-AMG Project ONE, gehören zu den Exponaten. Ausgestellt sind unter anderem das Designmodell des Konzeptfahrzeugs Mercedes-AMG Project ONE, ein AMG 300 CE 6.0 von 1986, der von der US-Fachpresse seinerzeit den Spitznamen "The Hammer" erhalten hatte, sowie ein Mercedes-AMG GT3 von 2016, Sieger des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring.

AMG wurde 1967 von Hans Werner Aufrecht und Erhard Melcher als Ingenieurbüro gegründet, um Rennsportwagen auf der Basis von Serien-Mercedes aufzubauen. Bald darauf optimiert AMG auch Kundenfahrzeuge. Ab 1990 kooperieren Mercedes-Benz und AMG direkt. Im Jahr 1999 übernimmt der Stuttgarter Konzern die Mehrheit an AMG, seit 2005 ist die Mercedes-AMG GmbH eine hundertprozentige Tochter der Daimler AG.

Der Artikel "50 Jahre AMG: Sonderschau für die Power-Sterne" wurde am 04.10.2017 in der Kategorie Specials von Mirko Stepan mit den Stichwörtern Auto, Tuning, Sportwagen, Motorsport, Rennwagen, Event, Messe, veröffentlicht.

Auto, Tuning, Sportwagen, Motorsport, Rennwagen

Weitere Meldungen

20. Oktober 2017

Der Elektro-Baukasten für Busse von ZF

Einfach zu integrieren, effizient und umweltfreundlich: ZF will mit dem neuen elektrischen Zentralantrieb CeTrax ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus