Specials

Reformen in Saudi-Arabien - König erlaubt Frauen das Autofahren

27. September 2017, 11:01 Uhr
Holger Holzer/SP-X
Reformen in Saudi-Arabien - König erlaubt Frauen das Autofahren
Der Toyota Camry zählt in Saudi-Arabien zu den Bestsellern Foto: Toyota
Saudi-Arabien war bislang das einzige Land mit einem Fahrverbot für Frauen. Künftig soll sich das ändern.

Autofahren soll für Frauen in Saudi-Arabien künftig keine Straftat mehr sein. König Salman hat nun per Dekret angeordnet, Frauen ans Steuer zu lassen, meldet unter anderem ,,Tagesschau.de". Die Regierung sei angewiesen worden, rechtliche Schritte zu erarbeiten, damit Führerscheine auch an Frauen ausgegeben werden dürfen. Saudi-Arabien war bislang das einzige Land der Welt, in dem Frauen nicht fahren dürfen. Zuletzt hatte die Monarchie bereits einige Erleichterungen eingeführt. So benötigen Frauen keinen Vormund mehr, um zu studieren, Mädchen dürfen am Sportunterreicht teilnehmen. Auch das Zutrittsverbot zu Sportstadien wurde gelockert.

Die Autoflotte, die fahrwillige Frauen künftig in Saudi-Arabien vorfinden, besteht entgegen dem Klischee nicht ausschließlich aus Geländewagen. Bestsellern im Königreich war in den vergangenen Jahren meist die Mittelklasselimousine Toyota Camry. Auch Hyundai Accent, Toyota Corolla, Honda Accord und Renault Talisman zählen regelmäßig zu den gefragten Modellen. Regelmäßig in der Top-Ten-Bestsellerliste landet jedoch auch der robuste Allrad-Pick-up Toyota Hilux.

Der Artikel "Reformen in Saudi-Arabien - König erlaubt Frauen das Autofahren" wurde am 27.09.2017 in der Kategorie Specials von Holger Holzer/SP-X mit den Stichwörtern Reformen in Saudi-Arabien, Event, Messe, veröffentlicht.

Reformen in Saudi-Arabien

Weitere Meldungen

20. Oktober 2017

Der Elektro-Baukasten für Busse von ZF

Einfach zu integrieren, effizient und umweltfreundlich: ZF will mit dem neuen elektrischen Zentralantrieb CeTrax ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus