Umwelt

Fahrverbot für Diesel: Das denken die Deutschen

1. September 2017, 10:59 Uhr
Ralf Loweg
Fahrverbot für Diesel: Das denken die Deutschen
mid Groß-Gerau - Vor allem in der "Auto-Stadt" Stuttgart wird heißt über ein Fahrverbot für Diesel-Fahrzeuge diskutiert. Daimler
An einem Fahrverbot für Dieselfahrzeuge scheiden sich die Geister. Laut einer aktuellen Umfrage ist eine knappe Mehrheit von 57 Prozent der Deutschen gegen ein innerstädtisches Verbot von Diesel-Fahrzeugen. Anders sieht das aber bei Menschen aus, die am meisten unter der Schadstoffbelastung leiden.


An einem Fahrverbot für Dieselfahrzeuge scheiden sich die Geister. Laut einer aktuellen Forsa-Umfrage ist eine knappe Mehrheit von 57 Prozent der Deutschen gegen ein innerstädtisches Verbot von Diesel-Fahrzeugen. Anders sieht das aber bei Menschen aus, die am meisten unter der Schadstoffbelastung leiden: In Großstädten mit 500.000 und mehr Einwohnern sprechen sich aktuell 44 Prozent gegen ein Verbot aus. Das ist ein deutlicher Unterschied zu Orten mit 20.000 bis 100.000 Einwohnen, dort sind es 63 Prozent.

"Wer sowohl seinen Geldbeutel als auch die Umwelt schonen möchte, sollte die Anschaffung eines Diesel-Fahrzeugs gut durchrechnen", erklärt Roman Wagner, Kfz-Versicherungsexperte bei CosmosDirekt Der oftmals höhere Kaufpreis sei dabei nur ein Kostenpunkt: "Höher als bei Benzin-Modellen ist der Kfz-Steuersatz und auch die Versicherungsbeiträge können es sein."

Der Artikel "Fahrverbot für Diesel: Das denken die Deutschen" wurde am 01.09.2017 in der Kategorie Umwelt von Ralf Loweg mit den Stichwörtern Diesel, Umwelt, Fahrverbot, Umfrage, Umwelt, veröffentlicht.

Diesel, Umwelt, Fahrverbot, Umfrage

Weitere Meldungen

23. November 2017

Weihnachtsaktion: Hyundai verschenkt drei Kona-Ausflüge

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft: Das denkt sich jetzt auch Autobauer Hyundai und verlost zur ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus