Auto

Korrekte Energiemessung beim Stromtanken

18. August 2017, 15:44 Uhr
Rudolf Huber
Korrekte Energiemessung beim Stromtanken
mid Groß-Gerau - Ein neues In-Kabel-Messsystem soll die gesamte Kommunikation zwischen Ladeeinrichtung und Elektrofahrzeug inklusive Zeit- und Mengenmessung erfassen und speichern. PTB
Was bei Diesel und Benzin eine Selbstverständlichkeit ist, nämlich die geeichte Mengenabgabe, ist bei Stromtankstellen noch eher Vertrauenssache. Denn bisher fehlt es an den technischen Voraussetzungen, den Verkauf von Ladeenergie im Sinne des Mess- und Eichrechts zu überprüfen. Denn Vertrauen ist gut, exakte Kontrolle ist besser.

Was bei Diesel und Benzin eine Selbstverständlichkeit ist, nämlich die geeichte Mengenabgabe, ist bei Stromtankstellen noch eher Vertrauenssache. Denn bisher fehlt es an den technischen Voraussetzungen, den Verkauf von Ladeenergie im Sinne des Mess- und Eichrechts zu überprüfen. Denn Vertrauen ist gut, exakte Kontrolle ist besser. Und deswegen hat die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) jetzt ein In-Kabel-Messsystem entwickelt. Das erfasst und speichert die gesamte Kommunikation zwischen der Ladeeinrichtung und dem Elektrofahrzeug inklusive Zeit- und Mengenmessung und macht so die korrekte Energiemessung transparent.

Ziel ist es laut PTB, das neue System zu einem praktisch einsetzbaren Referenzmessgerät zu entwickeln. Damit könnten in Zukunft Hersteller, Betreiber von Ladepunkten und Eichbehörden überprüfen, ob der Ladevorgang ordnungsgemäß abläuft. Ende 2018 soll das System voll einsatzfähig sein. Und zwar mit Ladepunkten mit den Stecksystemen Typ 1, Typ 2 und CCS Typ 2 bis maximal 1.000 Volt und 125 Ampere.

Der Artikel "Korrekte Energiemessung beim Stromtanken" wurde am 18.08.2017 in der Kategorie News von Rudolf Huber mit den Stichwörtern Auto, Elektroauto, Elektromobilität, Neuheit, News, veröffentlicht.

Auto, Elektroauto, Elektromobilität, Neuheit

Weitere Meldungen

25. September 2017

Die erste Skizze vom neuen Sprinter

Er hat einer ganzen Fahrzeugklasse seinen Namen gegeben: der Mercedes Sprinter. Jetzt zeigen die Stuttgarter auf der ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus