Statistik

Der typische Biker ist 50 plus

18. August 2017, 10:14 Uhr
Rudolf Huber
Der typische Biker ist 50 plus
mid Groß-Gerau - Die meisten Biker in Deutschland sind zwischen 50 und 59 Jahre alt, ihre Maschinen leisten im Schnitt 112 PS. Cardo
Wie sieht den eigentlich der typische Motorradfahrer aus und mit wie viel PS ist er im Schnitt unterwegs? Diesen Fragen ging Verivox nach und wertete alle über das Vergleichsportal abgeschlossenen Motorradversicherungen aus.


Wie sieht den eigentlich der typische Motorradfahrer aus und mit wie viel PS ist er im Schnitt unterwegs? Zur Klärung dieser Fragen wertete Verivox alle über das Vergleichsportal abgeschlossenen Motorradversicherungen aus. Die Ergebnisse: Die mit Abstand meisten Biker sind zwischen 50 und 59 Jahre alt, diese Altersgruppe fährt mehr als doppelt so häufig auf zwei motorisierten Rädern als alle anderen. Im Schnitt sind ihre Maschinen mit 112 PS ausgestattet. Knapp drüber liegt mit 113 PS die am üppigsten motorisierte Gruppe der 18- bis 29-Jährigen. Und auch die Bikes der älteren Fahrer ab 60 sind im Schnitt noch mit 103 PS unterwegs. Weibliche Biker begnügen sich übrigens mit durchschnittlich 90 PS. Und sie machen nur zehn Prozent der Verivox-Kunden aus.

Der Artikel "Der typische Biker ist 50 plus" wurde am 18.08.2017 in der Kategorie News von Rudolf Huber mit den Stichwörtern Motorrad, Statistik, Kurzmeldung, News, veröffentlicht.

Motorrad, Statistik, Kurzmeldung

Weitere Meldungen

25. September 2017

Die erste Skizze vom neuen Sprinter

Er hat einer ganzen Fahrzeugklasse seinen Namen gegeben: der Mercedes Sprinter. Jetzt zeigen die Stuttgarter auf der ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus