ADAC

Ölpreis sinkt - Kraftstoffpreise steigen leicht

16. August 2017, 14:55 Uhr
ampnet
Ölpreis sinkt - Kraftstoffpreise steigen leicht
Die Entwicklung der Kraftstoffpreise. Foto: Auto-Medienportal.Net/ADAC
Der leichte Aufwärtstrend bei den Kraftstoffpreisen setzt sich trotz des gesunkenen Rohölpreises auch in dieser Woche fort.

Der leichte Aufwärtstrend bei den Kraftstoffpreisen setzt sich trotz des gesunkenen Rohölpreises auch in dieser Woche fort. Autofahrer müssen laut ADAC für einen Liter Super E10 durchschnittlich 1,324 Euro und damit 0,1 Cent mehr als in der Vorwoche bezahlen. Der Dieselpreis kletterte um 0,2 Cent auf 1,130 Euro pro Liter.

Da die Preise an den Zapfsäulen auch im Tagesverlauf schwanken, rät der Automobilclub dazu, die Preise zu vergleichen. Vor allem spätnachmittags und abends lässt sich sparen, nachts und frühmorgens ist Tanken hingegen am teuersten. (ampnet/jri)

Der Artikel "Ölpreis sinkt - Kraftstoffpreise steigen leicht" wurde am 16.08.2017 in der Kategorie Kraftstoffe von ampnet mit den Stichwörtern ADAC, Kraftstoffpreise, Sprit sparen, Spritpreise, Benzinpreise, Dieselpreise veröffentlicht.

ADAC, Kraftstoffpreise

Weitere Meldungen

17. Januar 2018

VW Up GTI: Bezahlbarer Fahrspaß

Es ist bereits 42 Jahre her, seit der erste GTI aus dem Hause Volkswagen auf den Markt stürmte. Damals noch im Kleid ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus