Auto

Infiniti: Zeitreise in Pebble Beach

10. August 2017, 15:15 Uhr
Mirko Stepan
Infiniti: Zeitreise in Pebble Beach
mid Groß-Gerau - Mit einer Studie im Design klassischer Rennwagen will Infiniti beim Pebble Beach Concours d'Elegance für Furore sorgen. Infiniti
Wenn in Pebble Beach in Kalifornien das alljährliche Schaulaufen der teuren und seltenen automobilen Schmuckstücke zelebriert wird, dann tauchen immer wieder auch ansehnliche Design-Studien auf, die so manchen Luxus-Oldtimer in den Schatten stellen. 2017 könnte sich Infiniti den Titel für den heißesten Hingucker sichern

Wenn in Pebble Beach in Kalifornien das alljährliche Schaulaufen der teuren und seltenen automobilen Schmuckstücke zelebriert wird, dann tauchen immer wieder auch ansehnliche Design-Studien auf, die so manchen Luxus-Oldtimer in den Schatten stellen. Am 20. August 2017 könnte sich Infiniti den Titel für den heißesten Hingucker sichern.

Viel zeigt die Nobelmarke von Renault Nissan noch nicht, aber die Ankündigung macht Lust auf mehr. Das Konzeptauto - ein Monoposto mit schmalen, freistehenden Rädern und unlackierter Alu-Karosserie - wird an klassische Rennwagen erinnern, wie sie vor 70 Jahren gebaut wurden - kombiniert mit moderner E-Antriebstechnologie von heute. Damit dürften die Japaner sicherlich glänzen, selbst wenn die Konkurrenz in Kalifornien erfahrungsgemäß stark ist.

Der Artikel "Infiniti: Zeitreise in Pebble Beach" wurde am 10.08.2017 in der Kategorie News von Mirko Stepan mit den Stichwörtern Auto, Design, Studie, Oldtimer, Luxus, Kurzmeldung, News, veröffentlicht.

Auto, Design, Studie, Oldtimer, Luxus, Kurzmeldung

Weitere Meldungen

20. Oktober 2017

Porsche putzt den stärksten Macan heraus

Mit zusätzlichen Akzenten veredelt die Porsche Exklusiv-Manufaktur ab sofort den Macan Turbo. Dazu zählen in ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus