Fahrbericht

Volvo S90: Chauffeurs-Limousine für Selbstfahrer

13. Juli 2017, 09:57 Uhr
Rudolf Huber 5
5Volvo S90: Chauffeurs-Limousine für Selbstfahrer
mid Groß-Gerau - Die Frontschürze mit integrierten Nebelscheinwerfern und ein Kühlergrill mit horizontalen Streben in hochglänzendem Schwarz heben die R-Design-Modelle optisch von den übrigen S90- und V90-Varianten ab. Volvo
5 Bilder Konfigurator Versicherungsvergleich Steuerrechner Finanzierung
Ein hoher Sicherheitsstandard ist das Markenzeichen von Volvo. Diesen Anspruch bedient der S90 wirklich perfekt. Aber darüber hinaus liefert die große Limousine auch noch eine dicke Portion Eleganz, Schick und gepflegtes Understatement - gerade in der sportlich angehauchten Version R-Design. Vor Mitbewerbern wie der Mercedes E-Klasse, dem 5er BMW oder der Audi A6 muss sich der junge Schwede wirklich nicht verstecken.


Ein hoher Sicherheitsstandard ist das Markenzeichen von Volvo. Diesen Anspruch bedient der S90 wirklich perfekt. Aber darüber hinaus liefert die große Limousine auch noch eine dicke Portion Eleganz, Schick und gepflegtes Understatement - gerade in der sportlich angehauchten Version R-Design. Vor Mitbewerbern wie der Mercedes E-Klasse, dem 5er BMW oder der Audi A6 muss sich der junge Schwede wirklich nicht verstecken.

Sympathisch-kühler Charme im Skandinavien-Look, eine rundum gelungene Linienführung statt der Kantigkeit früherer Jahre: Der knapp fünf Meter lange S90 kann außen auf den ersten Blick punkten. Im Inneren herrscht dank Lederausstattung, Echtholz-Paneelen und Chrom-Applikationen pures Wohlfühl-Klima. Hinter dem hochgezogenen Armaturenbrett können sich die Passagiere sicher und gut aufgehoben fühlen, die gut ausgeformten Sitze tragen ebenfalls dazu bei, den Aufenthalt auf Dauer angenehm zu gestalten. Das Armaturenbrett wird wie im großen SUV XC90 von einem hochkant platzierten Tablet dominiert. Darauf werden mit Drücken, Wischen und Ziehen die meisten Einstellungen für Fortbewegung, Klimatisierung, Unterhaltung und Navigation vorgenommen. Auch wenn die Anordnung der Menüs und Untermenüs prinzipiell logisch und verständlich ist, sollte der S90-Nutzer vor dem ersten Start trotzdem ein bisschen Zeit ins Trockentraining investieren, um die Ablenkung während der Fahrt zu minimieren.

Per Touchscreen und mit Hilfe von ein paar wenigen Tasten lassen sich Fahrwerk, Motorsteuerung oder Lenkwiderstand in festgelegten Abstufungen oder ganz nach individuellem Geschmack einstellen. Sitzposition oder Lieblings-Klimatisierung können programmiert und je nach Nutzer per individueller Schlüsseleinstellung abgerufen werden. Das Platzangebot vorne wie hinten ist wirklich üppig - die große Schweden-Limousine ist auch für die Nutzung mit Chauffeur geeignet. Auch der Stauraum ist mit 500 Litern ausreichend groß und gut nutzbar, die Ladekantenhöhe bleibt mit 67 Zentimetern moderat.

Apropos Chauffeurs-Limousine: Vermutlich wird gerade bei der getesteten Version T6 AWD sehr gerne auch der Chef persönlich den Sitz vorne links nutzen. Denn der von einem Kompressor und einem Turbo doppelt beflügelte Zweiliter-Benziner stellt mit 235 kW/320 PS und einem maximalen Drehmoment von 400 Nm die Basis für eine sehr dynamische Art der Fortbewegung parat. Die 100 km/h-Marke knackt der rund 1,9 Tonnen schwere S90 in sportlichen 5,9 Sekunden, bei 250 km/h wird er elektronisch gestoppt. Mit diesen Werten kann man auch im Orchester der deutschen Premium-Limousinen mitspielen. Dass eine etwas engagierte Fahrweise nicht mit dem Normverbrauch von 7,2 Liter pro 100 Kilometer möglich ist, ist keine Überraschung - im Test kamen Werte um die elf Liter zusammen.

Gepflegt-komfortabel auf der Autobahn gleiten oder sportlich-straff um die Kurve flitzen - der S90 hat beide Varianten und alle Zwischenstufen drauf, ganz nach Wunsch. Garniert wird das von einer Armada von Sicherheits-Helfern: City Safety mit Wildtiererkennung und Kreuzungsbremsassistent, Run-off-Road-Protection (für den Fall des unfreiwilligen Verlassens der Fahrbahn), Straßenranderkennung, Stau-Assistent, Spurehalte-Helfer - alles da. Genauso wie die Vorstufe für autonomes Fahren namens "Pilot Assist II". Der lenkt, bremst und beschleunigt auf Wunsch bis 130 km/h selbst, fordert aber nach kurzer Zeit ohne Hände am Lenkrad wieder die Unterstützung des Piloten an.

In die getestete Version R-Design mit 18-Zoll-Alus und diversen optischen Modifikationen bis hin zu den zwei verchromten Auspuff-Endrohren in Trapezform hat Volvo schon eine ganze Menge reingepackt - von der Acht-Stufen-Automatik über den Allradantrieb oder den Fernlichtassistenten bis zur Klimaautomatik oder der Sitzheizung vorne. Wer mehr will, kriegt auch mehr - etwa so nützliche und angenehme Zutaten wie Head-up-Display, Vier-Zonen-Klima, Speziallackierung oder Wlan-Hotspot. Deshalb kann man den Basispreis des T6 AWD R-Design von 60.450 Euro durchaus auch noch ordentlich in die Höhe treiben.

Rudi Huber / mid

Technische Daten Volvo S90 T6 AWD R-Design:
Viertürige Limousine mit fünf Sitzplätzen, Länge/Breite/Höhe/Radstand in Meter: 4,96/2,02/1,44/2,94, Kofferraumvolumen: 500 l, Tankinhalt: 60 l, Wendekreis: 12,2 m, Leergewicht: 1.898 kg, max. Zuladung: 462 kg.
Antrieb: Vierzylinder-Benzinmotor mit Kompressor und Monoturbolader, Hubraum: 1.969 ccm, Leistung: 235 kW/320 PS bei 5.700/min, max. Drehmoment: 400 Nm bei 2.200-5.400/min, Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h, 0 - 100 km/h: 5,9 s, Normverbrauch: 7,2l /100 km, CO2-Ausstoß: 165 g/km, Achtstufen-Automatik, Allradantrieb, Preis: ab 60.450 Euro.

Der Artikel "Volvo S90: Chauffeurs-Limousine für Selbstfahrer" wurde am 13.07.2017 in der Kategorie Fahrbericht von Rudolf Huber mit den Stichwörtern Fahrbericht, Test, Limousine, Allrad, Automatik, Auto, Lifestyle, Test-Bericht, Pressevorstellung, Test, Bericht, Kurztest, Vorstellung veröffentlicht.

Fahrbericht, Test, Limousine, Allrad, Automatik, Auto, Lifestyle

Weitere Meldungen

26. Juli 2017

Fahrhilfen: Mit einer Hand alles im Griff

Für Menschen mit körperlichem Handicap ist das Autofahren immer wieder eine große Herausforderung. Um ihnen den Weg ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus