Auto

Daimler elektrifiziert die Hansestadt

19. Mai 2017, 14:13 Uhr
Mirko Stepan
Daimler elektrifiziert die Hansestadt
mid Groß-Gerau - Die Hansestadt Hamburg und Daimler haben eine Kooperation vereinbart, um die Mobilität in der Großstadt zu elektrifizieren. Carsharing-Angebote und Ladesäulen-Netz sollen ausgebaut werden. Daimler
Daimler und die Hansestadt Hamburg sind jetzt Partner. Gemeinsames Ziel: Die Elektrifizierung sämtlicher Bereiche der urbanen Mobilität. Bis 2020 sollen flächendeckende Angebote für E-Mobilität auf die Straße gebracht werden.


Daimler und die Hansestadt Hamburg sind jetzt Partner. Gemeinsames Ziel: Die Elektrifizierung sämtlicher Bereiche der urbanen Mobilität. Bis 2020 sollen flächendeckende Angebote für E-Mobilität auf die Straße gebracht werden. Individual-, Transport- und öffentlicher Personennahverkehr stehen auf der Agenda der Partner. Dazu gehört unter anderem der Ausbau der car2go-Flotte, Daimlers hauseigenem Carsharing-Dienst. Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz und Klaus Entenmann, Vorstandsvorsitzender der Daimler Financial Services AG, unterzeichneten im Hamburger Rathaus einen entsprechenden Vertrag.

Im Hamburger Stadtgebiet werden schrittweise bis 2019 insgesamt 1.000 öffentlich zugängliche Ladepunkte für Elektrofahrzeuge und 150 exklusive Ladepunkte für Carsharing-Fahrzeuge zur Verfügung stehen, so der Plan. Eingebunden ist auch switchh, eine App, die unter anderem verfügbare Carsharing-Autos ortet. Hamburg soll so als erste Stadt in Deutschland in nennenswertem Umfang Parkplätze für Carsharing- und Elektrofahrzeuge anbieten.

Olaf Scholz, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg: "Wir brauchen zukunftsweisende Innovationen und ein kundenorientiertes Angebot an nachhaltigen Mobilitätsdienstleistungen, um die urbane Mobilität von morgen gestalten zu können. Daimler bietet ein umfassendes Know-how wenn es um Nachhaltigkeit im urbanen Verkehr geht."

Der Artikel "Daimler elektrifiziert die Hansestadt" wurde am 19.05.2017 in der Kategorie Umwelt von Mirko Stepan mit den Stichwörtern Auto, Elektroauto, Alternativer Antrieb, Ladestationen, Umwelt, veröffentlicht.

Auto, Elektroauto, Alternativer Antrieb, Ladestationen

Weitere Meldungen

26. Mai 2017

Jaguar XE Project 8: Lauter Superlative

Jaguar Land Rover kündigt stolz ein Fahrzeug mit vielen Superlativen an. Die Abteilung Special Vehicle Operations ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus