Auto

Ford beordert ältere Kuga in die Werkstatt

5. Mai 2017, 09:56 Uhr
Thomas Schneider
Ford beordert ältere Kuga in die Werkstatt
mid Groß-Gerau - Ford ruft rund 6.000 Kuga wegen möglicherweise undichter Waschdüsen zum Nachbessern in die Werkstatt. Ford
Unzureichend abgedichtete Waschdüsen veranlassen Ford nun zum Rückruf von rund deutschlandweit 6.000 Exemplaren des SUV Kuga. Ein möglicher Wassereintritt könne zu Korrosion und letztlich zum Überhitzen der Düsen führen.

Unzureichend abgedichtete Waschdüsen veranlassen Ford nun zum Rückruf von deutschlandweit 6.077 Exemplaren des SUV Kuga. Betroffen sind Fahrzeuge aus dem Bauzeitraum 18. Mai 2010 bis 31. Oktober 2010. Ein möglicher Wassereintritt könne zu Korrosion und letztlich zum Überhitzen der Düsen sowie in der Folge Schäden am Düsengehäuse führen, teilt ein Ford-Sprecher der Fachzeitschrift "kfz-betrieb" mit. Für den Einbau neuer Waschdüsen müssen Halter etwa 20 Minuten einkalkulieren.

Der Artikel "Ford beordert ältere Kuga in die Werkstatt" wurde am 05.05.2017 in der Kategorie Rückrufe von Thomas Schneider mit den Stichwörtern Auto, Rückrufaktion, Kurzmeldung, Rückruf, veröffentlicht.

Auto, Rückrufaktion, Kurzmeldung

Weitere Meldungen

25. September 2017

Die erste Skizze vom neuen Sprinter

Er hat einer ganzen Fahrzeugklasse seinen Namen gegeben: der Mercedes Sprinter. Jetzt zeigen die Stuttgarter auf der ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus