News

Porsche übergibt Boxster an Westsächsische Hochschule Zwickau

21. April 2017, 15:20 Uhr
ampnet
Porsche übergibt Boxster an Westsächsische Hochschule Zwickau
Hochschulkooperationen Sachsen. Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche
Die Porsche AG hat im Rahmen der Zwickauer Forum Mobile Reihe einen 718 Boxster zu Lehrzwecken an die Westsächsische Hochschule Zwickau (WHZ) übergeben.

Die Porsche AG hat im Rahmen der Zwickauer Forum Mobile Reihe einen 718 Boxster zu Lehrzwecken an die Westsächsische Hochschule Zwickau (WHZ) übergeben. Das Fahrzeug wird im Dienste der Wissenschaft und der Ausbildung auf dem Prüffeld zur Ermittlung des Kraftstoffverbrauchs, der Leistungsmessung sowie für Bremsversuche eingesetzt. Porsche unterstützt seit 2007 den Studiengang Kraftfahrzeugtechnik an der WHZ.

Neben Zwickau ist Porsche sachsenweit zudem in Chemnitz, Dresden und Leipzig für den Hochschulnachwuchs aktiv. So arbeitet der Sportwagenhersteller gemeinsam mit der Universität Leipzig aktuell an einem wissenschaftlichen Projekt zur Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz. Die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) in Leipzig hingegen nutzt in einer Kooperation den Porsche werkseigenen Rundkurs am Standort für Testfahrten eines studentischen Fahrzeugprojekts. Um den Wissenstransfer geht es auch an den Technischen Universitäten Chemnitz und Dresden, wo Porsche mit Expertenvorträgen sowie Angeboten für Praktika und Abschlussarbeiten Studierende unterstützt. (ampnet/nic)

Der Artikel "Porsche übergibt Boxster an Westsächsische Hochschule Zwickau" wurde am 21.04.2017 in der Kategorie News von ampnet mit den Stichwörtern Porsche, Hochschulkooperation, News, veröffentlicht.

Porsche, Hochschulkooperation

Weitere Meldungen

20. Oktober 2017

Porsche putzt den stärksten Macan heraus

Mit zusätzlichen Akzenten veredelt die Porsche Exklusiv-Manufaktur ab sofort den Macan Turbo. Dazu zählen in ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus