Auto

Ampera-e: Opels Volks-Stromer startet bei 34.900 Euro

20. April 2017, 15:53 Uhr
Thomas Schneider
Ampera-e: Opels Volks-Stromer startet bei 34.900 Euro
mid Groß-Gerau - Opels Volksstromer Ampera-e startet bei 34.990 Euro. GM Company
Konfigurator Versicherungsvergleich Steuerrechner Finanzierung
Die Katze ist aus dem Sack: Opel wird den Ampera-e zum Preis ab 34.950 Euro inklusive Umweltprämie anbieten. Zum Marktstart im Herbst legen die Rüsselsheimer die 'First Edition' auf, die voll ausgestattet ab 39.680 Euro kostet.


Die Katze ist aus dem Sack: Opel wird den Ampera-e zum Preis ab 34.950 Euro anbieten. Der Preis errechnet sich aus dem Listenpreis von 39.330 Euro abzüglich der Umweltprämie in Höhe von 4.380 Euro. "Hieß es nicht immer 4.000 Euro?", wird jetzt wohl so mancher Interessierte fragen. Schon, aber die kühlen Rechner der Hessen haben kurzerhand auch die geringere anfallende Mehrwertsteuer eingerechnet.

Zum Marktstart im Herbst legen die Rüsselsheimer die "First Edition" des langstreckentauglichen E-Mobils mit 380 Kilometer Praxis-Reichweite (520 Kilometer nach dem NEFZ-Zyklus) auf, die voll ausgestattet ab 39.680 Euro (44.060 Euro - Umweltprämie) kostet. Neben den immer serienmäßigen fulminanten Fahrleistungen des 150 kW/204 PS starken Ampera-e - beim Ampelstart vergehen nur 3,2 Sekunden bis Tempo 50 - und dem großzügigen Kofferraumvolumen von 381 bis 1.274 Liter, ist hier vieles an Bord, was die Fahrt angenehmer macht.

Für ein Plus an Sicherheit kommen bei der First Edition unter anderem eine Frontkamera mit Abstandsanzeige und Verkehrsschild-Erkennung, eine Rückfahrkamera, Spurwechsel-, Rückfahr- und Park-Assistent zum Einsatz. Im Innenraum sorgen eine Lederausstattung, ein beheizbares Lederlenkrad, eine Sitzheizung vorn und hinten sowie das neue IntelliLink-e-Infotainment inklusive Bose-Sound-System und Opel OnStar für Komfort und beste Vernetzung. Und damit der Ampera-e auch optisch richtig was hermacht, rollt er auf 17 Zoll-Leichtmetallrädern und in Metallic-Lackierung vor.

Den Vertrieb in Deutschland übernehmen laut Opel am Anfang rund 40 ausgewählte Ampera-e-Kommissions-Agenten, die speziell für diese Aufgabe geschult wurden und über die nötigen Ressourcen verfügen, um bestmögliche Beratung und Service sicherzustellen.

Der Artikel "Ampera-e: Opels Volks-Stromer startet bei 34.900 Euro" wurde am 20.04.2017 in der Kategorie Neuheiten von Thomas Schneider mit den Stichwörtern Auto, Elektroauto, Neuheit, Vorstellung, veröffentlicht.

Auto, Elektroauto, Neuheit

Weitere Meldungen

25. April 2017

Opel Vivaro: Grundsolide, vergleichsweise günstig

Die Spatzen pfeifen es längst von den Dächern: Der Transporter Opel Vivaro, der auf dem aktuellen Renault Trafic ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus