Stauprognose

Stauprognose: Weiter viel Verkehr auf den Autobahnen

18. April 2017, 18:00 Uhr
ampnet
Stauprognose: Weiter viel Verkehr auf den Autobahnen
ADAC-Staukarte Ostern 2017. Foto: Auto-Medienportal.Net/ADAC
Am kommenden Wochenende (21.-23.4.2017) wird es erneut voll auf Deutschlands Autobahnen.

Am kommenden Wochenende (21.-23.4.2017) wird es erneut voll auf Deutschlands Autobahnen. In elf Bundesländern (Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Bremen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Schleswig-Holstein, Thüringen und Saarland) enden die Osterferien und in den Niederlanden beginnen die einwöchigen Frühlingsferien. Zum großen Rückreisechaos wird es aber vermutlich nicht kommen, weil etliche Autofahrer bereits ab Mitte der Woche heimreisen.

Staugefahr besteht in den Großräumen Berlin, Köln, Frankfurt, Stuttgart und München, auf der A 1 Hamburg - Bremen - Dortmund - Köln, auf der A 2 Berlin - Hannover - Dortmund, auf der A 3 Passau - Nürnberg - Würzburg - Frankfurt - Köln, auf der A 4 Dresden - Erfurt - Kirchheimer Dreieck, auf der A 5 Basel - Karlsruhe - Hattenbacher Dreieck, auf der A 6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg, auf der A 7 Füssen/Reutte - Kempten - Würzburg - Hannover - Hamburg und auf der A 8 Salzburg - München - Karlsruhe.

Mit Behinderungen muss zudem auf der A 9 München - Nürnberg - Berlin, auf der A 10 Berliner Ring, auf der A 61 Mönchengladbach - Koblenz - Ludwigshafen, auf der A 81 Singen - Stuttgart, auf der A 93 Kufstein - Inntaldreieck und auf der A 95/B 2 München - Garmisch-Partenkirchen sowie auf der A 99 Umfahrung München gerechnet werden. (ampnet/nic)

Der Artikel "Stauprognose: Weiter viel Verkehr auf den Autobahnen" wurde am 18.04.2017 in der Kategorie Stauprognose von ampnet mit den Stichwörtern Stauprognose, ADAC, Stauprognose, Staus, Stauinfos, Staumeldungen veröffentlicht.

Stauprognose, ADAC

Weitere Meldungen

14. Dezember 2017

Hyundai Ioniq Plug-in-Hybrid: Komfort-Schleuder statt Öko-Schaukel

Hyundai hat mit dem Ioniq einen Volltreffer gelandet. Das Konzept kommt offenbar gut an: ein Kompaktwagen mit ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus