Auto

Porsche und Audi: Volle Fahrt voraus

5. April 2017, 15:01 Uhr
Mirko Stepan
Porsche und Audi: Volle Fahrt voraus
mid Groß-Gerau - Porsche und Audi wollen noch intensiver zusammenarbeiten, etwa im Bereich der E-Mobilität. Porsche
Als Porsche 1976 den 924 mit Audi-Motor auf den Markt bringt, ist das für Porsche-Fans ein echter Makel, fast ein Skandal. Vier Jahrzehnte später bündeln die beiden Volkswagen-Konzernmarken ihre Ressourcen, um für die Zukunft gewappnet zu sein. Und niemand wundert sich.


Als Porsche 1976 den 924 mit Audi-Motor auf den Markt bringt, ist das für Porsche-Fans ein echter Makel, fast ein Skandal. Vier Jahrzehnte später bündeln die beiden Volkswagen-Konzernmarken ihre Ressourcen, um für die Zukunft gewappnet zu sein. Und niemand wundert sich.

Die beiden Vorstandsbosse, Oliver Blume von Porsche und Rupert Stadler von Audi, haben eine noch engere Zusammenarbeit als bisher angekündigt. Durch den effektiven Einsatz von Entwicklungskapazitäten solle weiterer Spielraum für die Themen Elektrifizierung, Digitalisierung und autonomes Fahren geschaffen werden, heißt es in einer Mitteilung des Zuffenhausener Autobauers. Das Ziel: bessere Wettbewerbsfähigkeit beider Konzern-Töchter.

"Gemeinsam kommen wir im Rennen um die Mobilität der Zukunft schneller voran. Wir nutzen die Kompetenzen beider Unternehmen und erschließen Synergien", sagt Oliver Blume und verspricht, dass die Marken-Identität seiner Autos dabei nicht auf der Strecke bleibt. "Ein Porsche ist immer ein Porsche, das wird auch in Zukunft so sein."

Audi und Porsche arbeiten seit Jahren erfolgreich zusammen, zum Beispiel bei den SUV aus dem Volkswagen-Konzern. In den kommenden Monaten sollen gemeinsame Teams beider Marken Fahrzeug-Architekturen, Module und Komponenten anstoßen und dann entwickeln.

Der Artikel "Porsche und Audi: Volle Fahrt voraus" wurde am 05.04.2017 in der Kategorie Umwelt von Mirko Stepan mit den Stichwörtern Auto, Alternativer Antrieb, Autonomes Fahren, Sportwagen, Elektroauto, Umwelt, veröffentlicht.

Auto, Alternativer Antrieb, Autonomes Fahren, Sportwagen, Elektroauto

Weitere Meldungen

27. Mai 2017

BMW M8: Erster Aufgalopp am Nürburgring

Zuerst die Enthüllung der BMW 8er-Studie auf dem Concorso d'Eleganza Villa d'Este, gleich darauf schon die ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus