Förderbeschjeide

Förderbescheide für das automatisierte Fahren

30. März 2017, 14:45 Uhr
ampnet
.

Der Bund hat weitere Förderbescheide aus Mitteln der ,,Förderrichtlinie
Förderrichtlinieautomatisiertes und vernetztes Fahren auf digitalen Testfeldern in Deutschland" erteilt. Es handelt sich um rund neun Millionen Euro für zwei Forschungsvorhaben auf den innerstädtischen digitalen Testfeldern in Berlin und Dresden.

Das Vorhaben ,,Diginet-PS" auf dem digitalen Testfeld Berlin erhält insgesamt vier Förderbescheide in Höhe von 5,2 Millionen Euro. Ziel des Projektes ist die Verarbeitung und Bereitstellung von statischen und dynamischen Straßenverkehrsinformationen für automatisiertes Fahren. Das Testfeld ,,City-West" wird für diese Funktionen durch Verkehrs- und Parkraumüberwachung, digitale Ampelanlagen, ein intelligentes Beleuchtungskonzept und eine Kommunikationsinfrastruktur aufgerüstet.

Das Vorhaben ,,Harmonize DD" auf dem digitalen Testfeld Dresden erhält insgesamt zehn Förderbescheide in Höhe von 3,8 Millionen Euro für die Entwicklung eines neuartigen Cloud-basierten Gesamtsystems zur Unterstützung hochautomatisierter und konventioneller Fahrzeuge in innerstädtischen Bereichen für eine verbesserte Interaktion im Mischverkehr. (ampnet/jri)

Der Artikel "Förderbescheide für das automatisierte Fahren" wurde am 30.03.2017 in der Kategorie News von ampnet mit den Stichwörtern Förderbeschjeide, digitales Testfeld, News, veröffentlicht.

Förderbeschjeide, digitales Testfeld

Weitere Meldungen

18. Oktober 2019

Captur Nummer zwei: Rundum gereift

Eineinhalb Millionen Autokäufer können nicht irren: Am Renault Captur, 2013 eingeführt, muss einfach etwas dran ...