Auto

Klein, aber oho: die Yes-Sondermodelle von Hyundai

16. März 2017, 15:17 Uhr
Thomas Schneider
Klein, aber oho: die Yes-Sondermodelle von Hyundai
mid Groß-Gerau - Sondermodell-Quartett von Hyundai: Die Kleinwagen-Modelle i10, i20, i20 Active und ix20 gibt es jetzt als Yes!- und Yes! Plus-Edition. Hyundai
Konfigurator Versicherungsvergleich Steuerrechner Finanzierung ab 1,99%
Hyundai bietet seinen Kleinstwagen i10 sowie den Kleinwagen i20 und dessen Derivate i20 Active und ix20 ab sofort als Sondermodell 'Yes!' und 'Yes! Plus' mit erweiterter Ausstattung an. Den Einstieg bildet der i10 Yes! ab 10.990 Euro.


Hyundai bietet seinen Kleinstwagen i10 sowie den Kleinwagen i20 und dessen Derivate i20 Active und ix20 ab sofort als Sondermodell "Yes!" und "Yes! Plus" mit erweiterter Ausstattung an. Den Preisvorteil im Vergleich zu einem entsprechend ausgestatteten Serienmodell beziffert der Hersteller mit bis zu 3.260 Euro.

Der Knirps im Modellprogramm hat als i10 Yes! (ab 10.990 Euro) unter anderem eine Klimaanlage, ein beheizbares Lederlenkrad, elektrische Fensterheber vorn und hinten, eine Zentralverriegelung mit Fernbedienung, 14-Zoll-Leichtmetallräder und Nebelscheinwerfer an Bord. Bei der Variante Yes! Plus (ab 12.190 Euro) kommen ein Navigationssystem, 15-Zoll-Räder und ein Rückfahr-Warnsystem dazu. Als Motorisierung stehen zwei Benziner zur Wahl: ein 1,0-Liter-Dreizylinder mit 49 kW/67 PS und ein 1,2-Liter-Vierzylinder mit 64 kW/87 PS.

Der i20 Yes! (ab 12.490 Euro) fährt als Editionsmodell mit 15-Zoll-Leichtmetallrädern, Klimaanlage, Sitzheizung vorn und beheizbarem Lederlenkrad vor. Die Plus-Variante (ab 14.590 Euro) ist darüber hinaus mit einem Spurhalte-Warnsystem, Regen- und Lichtsensor, 16-Zoll-Rädern und einem Navigationssystem mit Rückfahrkamera ausstaffiert. Für Vortrieb sorgen Benziner mit 62 kW/84 PS, 74 kW/100 PS oder 88 kW/120 PS.

Bei den beiden Ablegern - dem i20 Active im Offroad-Look und dem Mini-Van ix20 - stehen dann auch Selbstzünder bereit. Für ersteren gibt es neben zwei 1,0-Liter-Turbobenzinern mit 74 kW/100 PS oder 88 kW/120 PS einen 1,4-Liter-Diesel mit 66 kW/90 PS, beim ix20 leisten die Ottomotoren 66 kW/90 PS aus 1,4 Liter und 92 kW/125 PS aus 1,6 Liter Hubraum, der verfügbare 1,6-Liter-Diesel bringt es auf 85 kW/116 PS.

Den i20 Active gibt es ausschließlich als Yes! Plus ab 17.490 Euro. Er rollt auf großen 17-Zoll-Rädern und sorgt mit Klimaautomatik, Sitzheizung, beheizbarem Lederlenkrad, Licht- und Regensensor sowie einem Navigationssystem inklusive Rückfahrkamera für Komfort an Bord. Beim 4,12 Meter langen ix20 Yes! (ab 16.690 Euro) messen die Leichtmetallräder 16 Zoll und Nebelscheinwerfer sowie abgedunkelte Seitenscheiben sind inklusive. Die Plus-Variante (ab 18.390 Euro) beinhaltet zusätzlich einen Tempomat und ein Navigationssystem mit Rückfahrkamera.

Der Artikel "Klein, aber oho: die Yes-Sondermodelle von Hyundai" wurde am 16.03.2017 in der Kategorie Neuheiten von Thomas Schneider mit den Stichwörtern Auto, Kleinwagen, Sondermodell, Vorstellung, veröffentlicht.

Auto, Kleinwagen, Sondermodell

Weitere Meldungen

23. Oktober 2017

Nissan X-Trail als Familien-Abenteurer

Es ist völlig falsch, den X-Trail einfach nur als großen Bruder des erfolgreichen Quashqai einzustufen - heißt es ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus