Reifen

Wattrun VS31: Kumho Tyre elektrisiert

15. März 2017, 09:37 Uhr
Michael Kirchberger 4
4Wattrun VS31: Kumho Tyre elektrisiert
mid Hockenheim - Kumho stellt einigen Händlern E-Autos zur Verfügung. Im Bild: Kumho-Marketingdirektor Dirk Rockendorf und der Hyundai Ioniq Elektro für Reifenhändler Sessler in Hockenheim. Michael Kirchberger / mid
4 Bilder
Die Zukunft der Mobilität ist elektrisch. Davon geht auch Reifenhersteller Kumho Tyre aus und hat daher einen eigens für Elektroautos entwickelten Reifen vorgestellt, der auf die hohen Drehmomente bei niedrigem Tempo abgestimmt ist. Darüber hinaus rüstet Kumho Tyre einzelne Handelsbetriebe sukzessive mit einem Elektrofahrzeug aus.


Die Zukunft der Mobilität ist elektrisch. Davon geht auch Reifenhersteller Kumho Tyre aus und hat daher einen eigens für Elektroautos entwickelten Reifen vorgestellt, der auf die hohen Drehmomente bei niedrigem Tempo abgestimmt ist. Die wesentlichen Merkmale des Wattrun VS31 sind sein im Vergleich zu anderen Pneus um 25 Prozent geringeres Gewicht und sein niedriger Rollwiderstand. Hier übertrifft er Wettbewerber um ein Drittel, heißt es. Eine besondere Zusammensetzung der zugefügten Silica-Mischung soll für hohe Haftung bei Nässe und eine lange Laufleistung sorgen.

Darüber hinaus rüstet Kumho Tyre einzelne Handelsbetriebe sukzessive mit einem Elektrofahrzeug aus. Erster Partner ist die Sessler Reifen GmbH in Hockenheim, die jetzt einen Hyundai Ioniq Elektro übernahm, der für Kunden bereitsteht, die ihn während der Reifenumrüstung am eigenen Fahrzeug oder anderen Reparaturen für Fahrten rund um den in Hockenheim beheimateten Fachbetrieb nutzen können. Der Ioniq Elektro hat eine Reichweite von 280 Kilometer und wird von einem 120 kW/88 PS starken Elektromotor angetrieben, der nach Norm 11,5 kWh Strom für 100 Kilometer braucht. Geladen wird an einer in Kooperation mit EnBW bei Reifen-Sessler installierten Wallbox, die den leeren Lithium-Ionen-Akku mit 22 kW in 6,5 Stunden zu 100 Prozent befüllt.

Für Kunden des Reifenhändlers ist die Nutzung der Ladestation gratis, andere Fahrer eines Elektroautos können die Station während der Öffnungszeigen des Betriebs mit einer Ladekarte nutzen, die im Internet erhältlich ist und die eine Abrechnung des getankten Stroms ermöglicht.

Dass auf dem Hyundai Elektroauto Wattrun-VS31-Reifen aufgezogen sind, ist selbstverständlich. Kunden sollen sich während der Fahrten schließlich vom hohen Laufkomfort des Spezial-Pneus selbst überzeugen können. Alle Handelspartner von Kumho Tyre werden wohl nicht in den Genuss der gesponserten E-Mobilität kommen, ihre Zahl liegt immerhin deutlich über 1.000. Doch geht Kumho-Marketingdirektor Dirk Rockendorf davon aus, dass mittelfristig eine bundesweite Abdeckung entstehen wird.

Der Artikel "Wattrun VS31: Kumho Tyre elektrisiert" wurde am 15.03.2017 in der Kategorie Reifen von Michael Kirchberger mit den Stichwörtern Reifen, Elektromobilität, Ladestationen, Reifen, Autoreifen, Motorradreifen, NFZ-Reifen, Sommerreifen, Winterreifen veröffentlicht.

Reifen, Elektromobilität, Ladestationen

Weitere Meldungen

22. Juli 2017

Aufgefrischter BMW 2er: Der Harte und der Zarte

BMW hat sich die 2er-Baureihe vorgeknöpft und dezent, aber erkennbar überarbeitet. Außen scheinen LED-Leuchten mit ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus