Auto

Opel nennt Preise für den neuen Insignia

16. Februar 2017, 12:30 Uhr
Mirko Stepan
Opel nennt Preise für den neuen Insignia
mid Groß-Gerau - Opel hat die Preise für den neuen Insignia bekannt gegeben, der ab 20. Februar 2017 bestellbar ist. Die Limousine startet bei 25.940 Euro, das Kombi-Modell bei 26.940 Euro. GM Company
Konfigurator Versicherungsvergleich Steuerrechner Finanzierung ab 1,99%
Der neue Opel Insignia ist ab dem 20. Februar 2017 bestellbar. Das Einstiegsmodell ist für weniger als 26.000 Euro zu haben. Unter der Haube steckt ein komplett neu entwickelter Vierzylinder-Turbo.

Die zweite Generation des Opel-Flaggschiffs Insignia kostet als Limousine Grand Sport mindestens 25.940 Euro, beim Kombimodell Sports Tourer beginnen die Preise bei 26.940 Euro. Serienmäßig an Bord sind Fahrerassistenz-Systeme wie ein Frontkollisionswarner mit Fußgängererkennung und automatischer City-Gefahrenbremsung, der aktive Spurhalte-Assistent sowie die Abstandsanzeige. Eine sogenannte "aktive Motorhaube" sorgt für besseren Fußgängerschutz. Bereits in der Basisversion ist das Infotainment-System "R4.0 IntelliLink" mit Sieben-Zoll-Touchbildschirm im Insignia, das Smartphones mit Apple CarPlay und Android Auto verbindet.

Laut Opel ist der neue Insignia deutlich sparsamer als der Vorgänger. Bei den beiden zu erwartenden Volumen-Motorisierungen im Grand Sport (Benziner: 1.5 Turbo; Diesel: 1.6 CDTI) sinke der Verbrauch gegenüber den vergleichbaren Vorgängermodellen nach dem WLTP-Zyklus (Worldwide Harmonized Light-Duty Vehicles Test Procedure) um drei bis zehn Prozent. Zur angebotenen Motorenpalette gehören ein neu entwickelter 1,5-Liter-Turbo-Benziner, der in zwei Leistungsstufen angeboten wird: mit 104 kW/140 PS oder 122 kW/165 PS.

Als Top-Benziner im neuen Insignia hat Opel einen 2,0-Liter-Turbo im Angebot, der 191 kW/260 PS bei einem höchsten Drehmoment von 400 Newtonmeter zwischen 3.000 und 4.000 Umdrehungen leistet. Der Vierzylinder kommt in Verbindung mit dem komplett neuen 8-Stufen-Automatikgetriebe sowie Allradantrieb mit Torque Vectoring. Zwei Kupplungen an der Hinterachse ersetzen ein konventionelles Differenzial und können die Kraft je nach Fahrsituation an die Räderweiterleiten.

Daneben ist auch ein 1,6-Liter-Dieselmotor ist in zwei Leistungsstufen mit 81 kW/110 PS und 100 kW/136 PS zu haben. Darüber rangiert der ebenfalls weiterentwickelte Zweiliter-Diesel mit 125 kW/170 PS.

Der Artikel "Opel nennt Preise für den neuen Insignia" wurde am 16.02.2017 in der Kategorie Neuheiten von Mirko Stepan mit den Stichwörtern Auto, Limousine, Kombi, Neuheit, Vorstellung, veröffentlicht.

Auto, Limousine, Kombi, Neuheit

Weitere Meldungen

16. November 2017

Abt bringt den Audi SQ5 in Bestform

Wer ordentlich Muckis unter der Haube hat, darf das ruhig auch zeigen. Nach diesem Motto haben die Tuning-Experten ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus